Laenderkontakte.de
ist ein Dienst von:

Herbote
International Research
Weststraße 25
59269 Beckum

© 2017, Alle Rechte vorbehalten!

Aktuelle Nachrichten

 Suche im Ausland
Wahrheitsfindung weltweit: Wirtschafts- und Privatdetekteien
Detektiv kann grundsätzlich jeder werden: Die Berufsbezeichnung ist nicht geschützt, staatliche Lizenzen gibt es nicht. Trotzdem braucht ein professioneller Detektiv als seriöser Dienstleister Fachkenntnisse – und die umfassen heutzutage viele Themenbereiche.

Viele Detekteien ermitteln überwiegend in Angelegenheiten des Zivilrechts. Für meist private Auftraggeber suchen sie beispielsweise vermisste Personen, observieren Unterhaltsschuldner oder tragen zur Klärung von Erbstreitigkeiten und Partnerschaftskonflikten bei.

Anders als reine Privatdetekteien recherchieren und beobachten Wirtschaftsdetekteien für Unternehmen. Dabei geht es häufig um personal- und wettbewerbsrechtliche Vorgänge und immer öfter auch um Schutz- und Patentrechte, Wirtschaftsspionage sowie Computer- und Internetkriminalität.

Da kein Detektiv sich in jedem dieser Bereiche perfekt auskennen kann, beschäftigen gute Detekteien zahlreiche gut ausgebildete Fachkräfte, die sich zu ständiger Fortbildung in ihrem Spezialgebiet verpflichtet haben und auch international operieren. Die Globalisierung bringt zunehmend Auslandseinsätze für Detekteien mit sich, für die der Detektiv zusätzliches sozio-kulturelles Hintergrundwissen zum Beispiel bei Einsätzen in asiatischen Ländern oder dem Arabischen Raum braucht und die jeweilige Landessprache beherrschen muss.

Was kostet der Auslandseinsatz eines Detektivs?

Detekteien gestalten ihre Kosten sehr unterschiedlich. Häufig werden Fahrtkosten und Reisekosten (die gefürchteten „Spesen“) getrennt von den Detektivstunden abgerechnet, was bei Auslandseinsätzen zu immensen Kosten führen kann.

Auch Kostenstaffelungen, etwa nach Ort, Wochentag oder Tageszeit des Einsatzes, sind für private Auftraggeber oft verwirrend. Sie machen es schwer, die Gesamtkosten abzuschätzen, und sind bei Auslandseinsätzen überdies kaum nachvollziehbar.

Um den Wunsch ihrer Kunden nach mehr Kostentransparenz zu erfüllen, sollten Privatdetekteien auch bei Auslandseinsätzen ihre Abrechnungen übersichtlich gestalten, jeden Arbeitsschritt mit dem Auftraggeber absprechen und erbrachte Leistungen genau und rechtssicher dokumentieren. Dass das machbar ist, beweist unter anderem die renommierte Detektei Lentz, die für Auslandsarbeiten ihrer Detektive weder Zuschläge noch Fahrtkosten berechnet und mit diesem Modell sehr erfolgreich ist.

Die Erkennungszeichen einer guten Detektei

Gute Detekteien müssen regional und international hervorragend vernetzt sein und Spezialisten unterschiedlicher Bereiche beschäftigen. Nur so können sie schnell vor Ort sein, um schnell, zielführend und diskret zu arbeiten.

Ganz wichtig ist die Ausbildung der Detektive. Trotz der Freiheit des Berufsbegriffs gibt es fachspezifische Ausbildungen und Prüfungen, etwa die Vollzeitausbildung zum geprüften Detektiv (ZAD). Ebenfalls Zeichen für Seriosität kann eine Verbandsmitgliedschaft sein.

© Copyright 2004-2017 by Laenderkontakte.de / Länderkontakte.de
Herbote International Research - www.herbote.com. Alle Rechte vorbehalten.
Korrekturen bitte an:






Website hosted by Defrax Business Solutions GmbH